Garagentore für Fertiggaragen

Was ist teurer: Rolltor oder Sektionaltor?

Sektionaltor und Rolltor ähneln sich in ihrer Funktionsweise. Die breiten Torsegmente (Sektionen) und auch die schlankeren Torlamellen des Rolltores sind untereinander beweglich aufgehängt. Das ermöglicht eine besonders kompakte Unterbringung des hochgefahrenen Garagentores und damit spürbaren Platzgewinn in der Garage. Doch was ist teurer?

Wir geben in diesem Artikel einen Überblick über die wichtigsten Fragen – ganz egal, ob Sie Ihre bereits bestehende Garage modernisieren wollen oder den Kauf einer Fertiggarage planen und eine Komplettlösung suchen.

Rolltor und Sektionaltor im Vergleich

Rolltor und Sektionaltor im Vergleich bei einer Großraumgarage

1. Das Rolltor: Vertraut und verlässlich wie eine Jalousie

Ein kurzer Funkimpuls und nicht gänzlich geräuschlos bewegen sich Lamellen des Rolltores nach oben. Das Funktionsprinzip ist von den heimischen Rollläden her bestens vertraut. Und auch die Optik des Rolltores fügt sich entsprechend nahtlos in das Gesamtbild des Hauses ein.

Die Rolltorlamellen bestehen aus Kunststoff oder Metall, meist Aluminium. Speziell die Kunststofflamellen sind in unterschiedlichen Designs und Oberflächen erhältlich. Trotz der geringen Höhe der Lamellen lassen sich sogar schmale Entlüftungsdurchlässe integrieren.

Wer den Innenraum der Garage zu einhundert Prozent nutzen möchte, hat die Möglichkeit ein Außenrolltor installieren zu lassen. Hier befinden sich sowohl die Wickelrolle mit der Verkleidung als auch die Führung des Panzers außerhalb der Garage. Dadurch geht kein Millimeter der maximalen Durchfahrthöhe und -breite durch die Torkonstruktion verloren.

Rolltor mit Innen-Montage des Kasten

Rolladen-Prinzip zahlt sich aus: Das Rolltor ist ziemlich platzsparend

2. Das Sektionaltor: Designvielfalt und auf Wunsch mit Wärmedämmung

Während beim Rolltor die Lamellen in einer Wickelrollenverkleidung unmittelbar hinter dem Garagentor verschwinden, wird das Sektionaltor an zwei Schienen an der Garagendecke entlanggeführt. Die Raumökonomie ist zwar ebenfalls ausgezeichnet. Die Decke der Garage kann aber zumindest im vorderen Bereich nicht als Stauraum oder für Installationen genutzt werden.

Die Sektionen sind deutlich breiter als die schmalen Lamellen des Rolltores. Das erlaubt den Einbau von kleinen Fenstern in das Sektionaltor. Auf der Innenseite des Tores können isolierende Wärmedämmplatten angebracht werden. Ein wichtiger Beitrag dafür, die Garage im Winter frostfrei halten zu können.

Sektionaltore bestehen meist aus Kunststoff, Stahl oder Holz. Vielfältige Farben oder Lasuren können bestellt werden. Für eine uneingeschränkte Durchfahrtshöhe gibt es auch Sektionaltore, die sich zu einer Seite hin öffnen lassen. Damit entfällt unter der Decke der Rahmen für die Führung der Sektionen.

Die Sektionen laufen oben in eine Schiene

Die „Sektionen“ werden beim Sektionaltor unter das Dach geführt

3. Argumente für das Garagentor der Wahl

Die Entscheidung zwischen Rolltor und Sektionaltor will sorgsam überlegt sein. In Sachen Raumökonomie sind beide Spitze. Weil beide Tore nicht ausschwenken, kann zum Öffnen der Garage bis unmittelbar an das Tor herangefahren werden. Bei einer kurzen Auffahrt ist das ein nicht zu vernachlässigender Vorteil.

Bei der Nutzbarkeit des Innenraums kann sich das Rolltor sogar einen leichten Vorsprung herausarbeiten. Die Garagendecke bleibt frei für Installationen oder Ablagemöglichkeiten. Beim Sektionaltor wird der vordere Teil der Garagendecke benötigt, um die Torsektionen aufzunehmen.

Effektive Wärmedämmung nur beim Sektionaltor

Dagegen bietet das Sektionaltor beste Voraussetzung, um eine wirksame Wärmedämmung aufzubringen. Bei den Standard-Ausführung von Rolltoren ist hingegen keine Isolation vorgesehen, diese kann auf Wunsch angebracht oder auch nachgerüstet werden – bleibt aber in Sachen Effektivität hinter der Dämmung bei Sektionaltoren.

Zudem können in die Sektionen Fenster und sogar eine Schlupftür integriert werden. Wenn Sie die Kosten für eine Fertiggarage berechnen, sollten Sie allerdings beachten, dass solche Extrawünsche gerne mal bis zu 1.000 Euro kosten.

Im Rolltor lassen sich hingegen nur sehr kleine Licht- oder Luftdurchlässe integrieren. Auch sind die Angebote an unterschiedlichen Tordesigns nicht so vielfältig wie bei den Sektionaltoren.

Dämmung, die in Sektionaltoren verwendet wird
Dämmung, die in Sektionaltoren verwendet wird

4. Schmale Lamellen gegen breite Sektionen

Nachfolgend biete ich Ihnen einen schnellen Überblick über die Vorteile von Rolltoren bzw. Sektionaltoren. Entscheiden Sie selbst, was besser für Sie passt!

  • empfehlenswert für knappe Torausschnitte
  • Stauraumgewinn an der Garagendecke
  • harmonischer Auftritt mit den Rollläden des Hauses
  • Konstruktion erlaubt maximale Nutzung des Innenraums
  • einfache Montage

5. Die Preisfrage: Rolltor oder Sektionaltor?

Für ein Rolltor muss bei ähnlicher Ausstattung tendenziell mit etwas geringeren Kosten als für ein Sektionaltor gerechnet werden. Die Preisspanne zwischen Einstiegs- und Premiumprodukt ist allerdings groß. In der folgenden Tabelle habe ich gängige Modelle mit häufig nachgefragten Ausstattungsmerkmalen aufgelistet, um Ihnen einen ersten Anhaltspunkt für die Entscheidungsfindung ermöglichen. Vor allem dann, wenn Sie einen Preisvergleich für Fertiggaragen tätigen.

Jetzt vergleichen: Rolltore und Sektionaltore in verschiedenen Ausführungen

Garagentor mit AusstattungBreite x Höhe in mmPreis
Rolltor Ebay Sofortkauf, weiß, automatische Steuerung, 1 Handsender 2250 x 2000 450 Euro
Sektionaltor Ebay Sofortkauf, weiß, automatische Steuerung, 1 Handsender 2250 x 2000 570 Euro
Rolltor vom Fachhändler, anthrazitgrau, automatische Steuerung, Nordhandkurbel, Fingerprintöffner, Apple Home Kit3000 x 23001.100 Euro
Sektionaltor vom Fachhändler, Wärmedämmung isoliert, Woodgrain Oberfläche, braun, mit automatischem Antrieb und 2 Funk-Handsender3000 x 2250 1.390 Euro
Premium-Rolltor vom Markenhersteller, mit Handsender, Funk und automatischer Antrieb, Notentriegelung von innen, Spezialfarbe purpurrot4000 x 27501.650 Euro
Premium-Sektionaltor vom Markenhersteller, Wärmedämmung isoliert, Oberfläche glatt, weiß, Schlupftor mittig nach links öffnend mit Turschwellenhöhe 72 mm, Schließanlage mit Schlüssel, 2 Funk-Handsender und Wireless-Sicherheitskit 3000 x 2125 2.150 Euro

Die Preise können Sie als erste Kalkulationsgrundlage nutzen. Nicht mit eingerechnet ist übrigens die Montage der Tore. Hier gilt: Je mehr Ausstattung, umso aufwendiger auch der Einbau. Einige Hersteller von Fertiggaragen bieten die Montage im Rahmen des pauschalen Kosten an, andere berechnen die Montage extra. Fragen Sie nach!

Übrigens: Die Sektionaltore bieten deutlich mehr Ausstattungsoptionen als Rolltore, beispielsweise praktische Schlupftüren oder Fenster, die für Tageslicht sorgen. Bedenken Sie dies, wenn Sie eine Fertiggarage kaufen wollen. Mit solchen Zusätzen steigt natürlich auch der Preis.

6. Häufige Fragen zum Thema Rolltor oder Sektionaltor

Jetzt weitere Ratgeber-Artikel entdecken

Menü